Category Archive Produkte

image_pdfimage_print

Seriennummer-Popup bei Retouren

Über den Produktstamm können Seriennummern hinterlegt werden, die bei Retouren gesondert geprüft werden. Wird eine Seriennummer aus der Liste gescannt, erfolgt die Anzeige eines Hinweises, der über den Produktstamm eingetragen werden kann.

Im folgenden Screenshot ist die Einstellung im Produktstamm abgebildet:

Über den X-Button kann eine Seriennummerprüfung wieder entfernt werden. Seriennummern sind eindeutig. D.h. durch Eingabe einer bereits hinterlegten Seriennummer wird der vorherige Eintrag überschrieben.

Wenn eine Retoure gescannt und eine hinterlegte Seriennumer eingetragen wird, erscheint die angegebene Mitteilung wie folgt:

 

 

PDF-Generierung Produkt-Barcodes / EAN

Folgende Platzhalter können verwendet werden:

  • product_name
  • product_sku
  • product_barcode
  • product_ean
  • product_factorynumber
  • product_size
  • product_dessign

Gebindefunktion

Anlegen der Gebinde

Über den Produktstamm können für ein Produkt beliebig viele Gebinde eingetragen werden.
Dazu kann über das Einheiten-Tab die Gebindeeinheiten eingesehen und hinzugefügt werden. Eine Gebindeeinheit besteht aus einem Namen (wird bei Umlagerung, Pick und Pack angezeigt) und einer Menge (wie viel Stück in einer Einheit sind). Außerdem können Dimensionen (Höhe/Breite/Länge und Gewicht) hinterlegt werden, da dies Auswirkungen auf Abrechnungen haben könnte (sofern für Pick-Kategorieren eingesetzt werden).

Als mögliche Gebindeeinheitstypen stehen Karton, Griffeinheit und Palette zur Verfügung. Aus technischer Sicht gibt es allerdings keine Unterscheidung.

Mit Hilfe eines Barcodes kann ein für die Gebindeeinheit spezifischer Barcode hinterlegt werden, der bei Wareneingang, Umlagerung, Pick & Pack akzeptiert wird.

Gebinde-Upload

Über den Mandantenstamm können Gebinde per CSV-Datei hochgeladen werden. Bzgl. Aufbau der CSV-Datei siehe Inline-Hilfe in wemalo.

Integration in Abrechnungen

In der Gruppe Versand können Gebinde für die Abrechnung aktiviert werden.

Integration Anlieferung und Wareneingang

Über ein DropDown kann die Gebindeeinheit gewählt werden. Die Gesamtsumme wird entsprechend der gewählten Einheit und der eingegebenen Menge berechnet und angezeigt.

Wird der spezifische Gebindebarcode gescannt, so wird das dazugehörige Gebinde bereits vorausgewählt.

Beispiel: wenn eine Gebindeeinheit mit 6 Stück gewählt wurde und die Menge 2 eingetragen worden ist, wird als Gesamtstückzahl 12 ausgegeben.

Integration Umlagerung

In der MDE-Ansicht wird nach Scan des Produktes und Eingabe der Menge ein Vorschlag zur Entnahme der Ware als Gebinde angezeigt.

Integration Picken

Beim Picken bekommt der Mitarbeiter nach dem Scan des Produktes ein DropDown zur Auswahl des Gebindes angezeigt. Sobald ein Gebinde gewählt worden ist, springt die Anzeige auf die Mengeneingabe und der Picker kann damit fortfahren. Es wird überprüft, dass die eingegeben Menge multipliziert mit der Gebindemenge (in dem obigen Beispiel 6) nicht die zu pickende Menge übersteigt.

Beispiel: das Gebinde hat eine hinterlegte Stückzahl von 6 und als Menge wurde 2 eingetragen. Die Gesamtstückzahl beträgt somit 12. Sollten weniger als 12 gepickt werden, wird der Picker mit einer entsprechenden Fehlermeldung am Fortfahren gehindert. Zu jeder Zeit bekommt der Picker die berechnete Gesamtstückzahl ausgegeben.

Integration Packen

Der Packer kann nach dem Scan des Produkt-Barcode das Gebinde auswählen und die Scan-Anzahl wird entsprechend der Gebindemenge umgerechet. Wenn der Gebindebarcode gescannt wird, geschieht die Wahl des Gebindes automatisch.

Gebinde-Management über REST

Anlegen/bearbeiten von Gebinden: http://connect-api.wemalo.com/#api-Product-addUnit
Laden der verfügbaren Gebinde-Einheiten: http://connect-api.wemalo.com/#api-Product-getUnits

Außerdem: beim Anlegen eines WE-Auftrages kann in der Position die ID der Gebinde-Einheit eingetragen werden: http://connect-api.wemalo.com/#api-GoodsReceipt-addGoodsReceipt
Dort gibt es jetzt den Parameter „productUnitId“.

Beispiel:

Für ein Produkt wird eine Gebinde-Einheit „Vorteilspack 5 Stück“ angelegt. Diese Gebindeeinheit beinhaltet 5 Stück des besagten Produktes.
Bei der Übermittlung des Wareneinganges kann diese Gebinde-Einheit mit einer Stückzahl angegeben werden, z.B. 2 Stück.
In dem Fall erwartet wemalo 10 Stück des Produktes (2 mal das Gebinde mit 5 Stück => 2*5=10).

Produkt bearbeiten

Über „Stammdaten->Produktstammdaten“ gelangen Sie zu einer Liste mit allen verfügbaren Produkten.

Reiter_Stammdaten_Produktstammdaten

Beachten Sie, dass nur Produkte angezeigt werden die den Filterkriterien entsprechen. Um die Filter zu erweitern, klicken Sie auf den „Filter einblenden“-Button.

Produktstammdaten_Filter

Hier können Sie über „Mandanten“ oder „Mengen“ weitere „Filter“ hinzufügen.

Produktstammdaten_Filterauswahl

Durch das oben aufgeführten „Filter“-Beispiel werden nur Produkte der Firma „Firma001“ aufgelistet.

Sie können die Ansicht jederzeit anpassen, indem Sie Spalten durch „Häckchen“ hinzufügen oder einfach alle aufeinmal einlenden.

Produkte_Spaltenansicht

In der Spalte „Aktionen“ befindet sich hinter jedem Produkt ein „bearbeiten“-Button, über welchen Sie die Daten eines Produktes bearbeiten können.

Produkt_bearbeiten

Das Feld „SKU“ muss befüllt sein, die übrigen Felder dürfen leer bleibe.

Produkt_bearbeiten_Pflichtfeld

Das Feld „Barcode“ wird automatisch befüllt, darf aber bearbeitet werden.

Scrollen Sie ganz nach unten, um den veränderten Datensatz abzuspeichern zu können.

Speichern

Produkte anlegen

Über „Stammdaten->Produktstammdaten“ gelangen Sie zu allen bekannten Produkten.

Reiter_Stammdaten_Produktstammdaten

Über „Neues Produkt anlegen“ erstellen Sie Produkte, die noch nicht aufgelistet werden.

Produkt_anlegen

Wählen Sie zunächst einen „Mandanten“.

Für jedes neue Produkt muss eine „SKU“ (Artikelnummer) eingetragen werden, die übrigen Felder dürfen leer bleiben.

Produkt_anlegen2

Scrollen Sie bis ganz nach unten, um den neuen Datensatz abzuspeichern.

Speichern